Holstertasche – Vanguard Outlawz 17z

Ein Selbstversuch mit einem altem Rucksack zeigte mir, das ich (vorerst) keinen Foto-Rucksack haben will. Der alte Test-Rucksack war kein spezieller Rucksack für eine Fotoausrüstung. Jedoch ein ziemlich guter Rucksack was die Polsterung innen als auch den Tragekomfort betrifft. Die Tragegurte sind breit und gut gepolstert, ebenso die Auflage für den Rücken. Ich packte ca 10 kg Fotoausrüstung in den Rucksack und machte einen kleinen Ausflug in die City. Die Ausrüstung selbst war gut gesichert mit Tüchern, also kein Scheuern oder Kratzen. Nach dem halben Vormittag schmerzte mir der Rücken und meine Schultern. Das wollte ich mir nicht wieder antun. Das ist natürlich ein Vergleich der gewaltig hinkt. Ist mir schon klar. Und ein Foto-Rucksack wäre sicherlich um einiges besser als mein alter Rucksack. Jedoch sind 10 kg und noch mehr ziemlich heftig. So ein richtiger Foto-Rucksack ist universell einsetzbar und erfüllt den wichtigen Zweck viel Ausrüstung von A nach B zu bekommen, und das mit nur einer Transporttasche. Grundsätzlich kaufe ich meine Fotoausrüstung nach Bedarf und nicht auf Vorrat. Und mein Bedarf auf eine Run & Gun-Tasche war noch nicht gedeckt. Genauer gesagt geht es darum meine Nikon D7100 DSLR mit Batteriegriff und dem Nikon 70-200 mm VR II sicher zu transportieren aber auch die Kamera schnell in der Hand zu halten. Eben Run & Gun.

Seit Januar 2014 versuchte ich die Tasche Vanguard 17z zu kaufen. Die ersten beiden Versuche scheiterten dahingehend das die Tasche einfach nicht lieferbar war. Obwohl die Lagerbestände bei beiden Händlern mit ca. 7-10 Stück ausgewiesen waren. Meine Rückfragen hinsichtlich eines möglichen Liefertermins wurden alle stets mit Standardantworten abgebügelt. Somit endeten die ersten beiden Versuche mit einer Stornierung. Da ich die Tasche unbedingt haben wollte, entschied ich mich zu einem weiteren Versuch. Wieder einen Fotohändler im Netz gefunden. Wieder mit positiver Verfügbarkeit. Wieder bestellt mit automatisch generierter Empfangsbestätigung meiner Bestellung. Dann, eine Woche später, die Email mit der Info das die Lieferung sich verzögert, um ca. 3-6 Wochen. Schön, wieder nix! Was ist da los? Kauft die ganze Welt jetzt Taschen von Vanguard und ausgerechnet die 17z. Ich zumindest habe noch wirklich niemanden mit dieser Tasche rumlaufen sehen. Selbst bei Amazon findet sich dazu lediglich 4 Kundenrezensionen. Also war wieder Geduld gefordert. Weitere zwei Wochen vergingen bis ich dann völlig unerwartet die Versandbestätigung in meiner Inbox hatte. Endlich! Am nächsten Tag brachte sie der Postzusteller von DHL.

Die Tasche ist nun ca 4 Wochen im Einsatz. Werde weiter meine Erfahrung sammeln und sobald möglich einen Erfahrungsbericht schreiben sowie einige Produktfotos bereitstellen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.