Rand|no|tiz|zwei [ˈrantnotiːt͜s]

Fotografenprobleme – Hin und wieder trägt der gemeine Fotograf ein seiner Gesinnung entsprechendes Kleidungsstück (Beispiel). Im Falle von Jared Polin das obligatorische „I Shoot Raw„-T-Shirt. Prompt verwehrte ihm das Personal eines Freizeitpark den Einlass in den selbigen. Eine konkrete Antwort oder Begründung blieb das Personal schuldig (Warnung: Video hochkant aufgenommen). Was lernen wir daraus? Beim Besuch lokaler Menschenansammlungspunkte sollte man sich vorher überlegen, ob man das doppeldeutige Motivhemd nicht lieber zu Hause lassen sollte. Kalter Entzug – Die Fifa Fußball WM 2014 ist endlich vorbei und manch einer wird den kalten Entzug bereits gut überstanden haben. Doch was bleibt hängen? Da kommt dann der Fotograf Paul Ripke ins (End) Spiel. … Weiterlesen →

Das Auge bleibt das gleiche…

Ich habe oft gelesen, dass sich jemand eine neue Kamera gekauft hat; das neueste und größte Modell, den aktuellen Stand der heutigen Technologie sozusagen. Das beste Gerät, das mit dem Wissen der Menschheit hergestellt werden kann. Aber am Ende wird es doch nur eine Erweiterung des menschlichen Auges sein, welches wiederum gleich bleibt. Warum denken Menschen immer noch, dass, wenn Sie ein neues Werkzeug kaufen, sich Ihre Arbeitsweise, Ihre Fähigkeiten oder Ihr Wissen verbessern würde? Keiner Ihrer Filme wird plötzlich besser, nur weil Sie einen neuen Fernseher gekauft haben. Ihr fahrerisches Können wird sich auch nicht verbessern nur weil Sie sich ein neues Auto zugelegt haben. Es hat weiterhin nur … Weiterlesen →