Wortvielfalt 21-40

Die hier im folgenden aufgeführten Gedichte wurden alle von der lieben Ingun Spiecker-Verscharen verfasst. Hintersinnig, mit Gefühl, originell, flott und pointiert. Oder einfach…genial. Danke Ingun! 

[21] Wannenbad

Wannenbad_1

Ein Wannenbad ist wunderbar

und bringt mich sehr zum Lachen,

beschert den lieben Eltern zwar

pitschnasse Anziehsachen,

doch finden sie mich eingeweicht

meist ungeheuer putzig!

Mit etwas Glück bin ich vielleicht

schon morgen wieder schmutzig…

 

[22] Botanik

Botanik

Entschließt ein Kind sich kurzerhand

zum Plündern der Botanik

und bringt aus purem Unverstand

die Pflanzenwelt in Panik,

 

wird mit naivem Forscherdrang

von Fingern, die nichts wissen,

respektlos alle naselang

ein Blümchen abgerissen…

[23]Fingerfertig

Fingerfertig

Wie sich Kinder generell

alles einverleiben,

ist verhältnismäßig schnell

reimend zu beschreiben.

 

Dieses Themenangebot

praxisnah vor Augen,

kann man ein Gedicht zur Not

aus den Fingern saugen…

[24] Rahmenbehandlung

Rahmenbehandlung_1

Timea ist ein süßer Wicht,

mit ihrer Welt zufrieden,

erschrickt sogar vor Blitzlicht nicht

und hat sich längst entschieden

 

zu fotogener Duldsamkeit.

Auch bei Porträtaufnahmen

bleibt ihr Verhalten jederzeit

manierlich und im Rahmen…

[25] Senkrecht

Senkrecht_1

Weit entfernt vom freien Gang,

zeigt sich immerhin,

wie ich schon sekundenlang

ziemlich senkrecht bin,

 

und als Meldung wird sodann

in die Welt gesandt:

Daß Timea stehen kann,

ist der neuste Stand…

[26] Brei

Brei_1

Timea futtert bei Bedarf

mit Anstand und Bravour,

denn sie ist unwahrscheinlich scharf

auf gute Eßkultur.

 

Benimm steht hier im Vordergrund,

hat sie doch längst kapiert:

Auch Große kriegen um den Mund

zuweilen Brei geschmiert…

[27] Tagesrhythmus

Tagesrhythmus_1

Abends nehme ich fidel

Anteil am Geschehen

und verschmähe, auf Befehl

früh ins Bett zu gehen.

 

Morgens, wenn ich müde bin,

wecken sie mich schnöde.

Liegt ein tiefer Sinn darin?

Mir ist das zu blöde…

[28] Schaschlik

Schaschlik_1

Sarahs Tochter liebt bei Tisch

oftmals das Pikante

und probiert erfinderisch

manche Variante.

 

Hoffen wir, daß Babyspeck

nicht sogleich verschwindet,

bloß weil sie ihr Eßbesteck

plötzlich spießig findet…

[29] Rasierapparat

Rasierapparat_1

Papa käme jede Wette

mittlerweile ziemlich schlecht

bei der Morgentoilette

völlig ohne mich zurecht.

 

Niemand ginge ihm auf diese

unvergleichlich zarte Art

und mit solcher Expertise

alle Tage um den Bart…

[30] Oma kussfreudig

OmaKussfreudig_1

Meine Oma (fünfzig plus),

die mich wirklich lieben muß,

gibt mir voller Hochgenuß

gerne einen dicken Kuß.

 

Vielfach denke ich an Flucht,

küßt sie mich mit solcher Wucht,

und vermute mangels Zucht

übergroße Schmusesucht…

[31] Bileam-Effekt

Bileam_1

Esel sieht man generell

äußerst selten zaudern,

auch mit Wesen ohne Fell

angeregt zu plaudern.

 

Selbst Gelehrte, welche kühl

jeden Spaß vermiesen,

halten dieses Sprachgefühl

biblisch für erwiesen…

[32] Aufzug

Aufzug_1

Hochhauswohnung? Kein Problem!

Längst hat sich bewährt,

daß der Aufzug uns bequem

bis nach oben fährt.

 

Meine Mama, die ihr hier

puppenlustig seht,

freut sich sehr, wenn es mit mir

täglich aufwärts geht…

[33] Blümchen

Bluemchen_1

Kinder knüpfen zur Natur

familiäre Bande,

untersuchen Wald und Flur

draußen auf dem Lande.

 

Auch Timea ist beglückt,

während sie in Massen

wunderhübsche Blümchen pflückt,

die zu Oma passen…

[34] Matschanzug

Matschanzug_1

Timea kriegt mit Matschanzug

vom Wassertreten kaum genug,

wobei Erzieherinnen

 

das Kleidungsstück enorm gefällt,

zumal es Kinder trocken hält

von außen und von innen…

[35] Cool

Cool_1

Mit Mama ist das Leben cool-

man kann sich nicht beklagen.

Die Leute haut es glatt vom Stuhl,

wie gut wir uns vertragen.

 

Ich bin ihr dankbar Tag und Nacht-

auch ohne viel zu schwätzen,

denn sie hat mich zur Welt gebracht,

und ich weiß das zu schätzen!

[36] Kostprobe

Kostprobe_1

Mama findet mich zum Fressen,

hat sie mir schon oft gesagt,

und ich muss infolgedessen,

wenn der Appetit mich plagt,

 

manchmal an den Fingern schlecken

im vertrauten Strampelsack,

um befriedigt zu entdecken:

Meine Mama hat Geschmack…

[37] Akrostichon

L ieblich bin ich anzuschauen,

I  hr seid gleich für mich entflammt!

Y oghurt lässt sich schwer verdauen,

A ber mir schmeckt insgesamt

H immlisch, was von Mama stammt…

[38] Lehren

Lehren_1

Noch ziemlich frisch auf dieser Welt,

zieht Liyah ihre Lehren

und hat begeistert festgestellt,

dass alle sie verehren.

 

Wieviel man sich von ihr verspricht,

ist schwierig zu beschreiben-

euch braucht deswegen aber nicht

die Spucke wegzubleiben…

[39] Lesewut

Lesewut_1

Findet man es vorteilhaft,

Kinder anzuleiten,

ist die Überzeugungskraft

bunt bedruckter Seiten

 

angesichts der jüngsten Brut

keineswegs Attrappe

und verfrühte Lesewut

sicher nicht von Pappe…

[40] Liebenswert

Liebenswert_1

Das Leben wurde mir zuteil

liebenswerten Launen.

erste scheint die Welt mir heil

bringt mich sehr zum Staunen.

Noch stehen Worte nicht zur Wahl,

auch wirken Windeln störend,

doch bin ich nass und non-verbal

schon kolossal betörend!

 

Hier geht es weiter mit den Gedichten 41-60