Wortvielfalt 101-120

Die hier im folgenden aufgeführten Gedichte wurden alle von der lieben Ingun Spiecker-Verscharen verfasst. Hintersinnig, mit Gefühl, originell, flott und pointiert. Oder einfach…genial. Danke Ingun! 

[101] Regenschutz

Regenschutz_1

Zwar scheint sich wenig Niederschlag

von oben zu entladen,

doch auch an einem Sonnentag

mag Regenschutz kaum schaden.

 

So sind wir bestens überdacht

und wollen das nicht missen,

denn es ist immer angebracht,

sich gut beschirmt zu wissen…

[102] Familienfeier

Familienfeier_1

Wenn irgendwer Geburtstag hat,

wird stundenlang gefuttert!

Ich habe es indessen satt,

wie jeder mich bemuttert

 

und bin auch kaum gesprächsbereit,

doch wenn ich Hunger spüre,

so zeigt sich oft Verbissenheit

bei allerlei Lektüre…

[103] Feldforschung

Feldforschung_1

Im Juni wird der Speiseplan

mit Früchten süß bestückt,

die man auf Ackerland spontan

in rauen Mengen pflückt,

 

was große Freude machen kann

für ziemlich wenig Geld.

Steckt solcher Fleiß auch Kinder an?

Das ist ein weites Feld…

[104] Kaufrausch

KaufrauschA_1

Willig zum Konsumverzicht

zeigt sich Liyah meistens nicht,

denn der Tatendrang erstarkt

namentlich im Supermarkt.

KaufrauschB_1

Das gewitzte Mädchen kennt

manches Spurenelement,

setzt bisweilen gar spontan

Pillen auf den Speiseplan.

KaufrauschC_1

Sie berechnet messerscharf

auch den Sanitärbedarf,

bis ihr Köpfchen förmlich raucht:

Wieviel Windeln man wohl braucht?

KaufrauschD_1

Farbenfrohes Vielerlei

inspiziert sie nebenbei

und bestaunt als kluges Kind,

wozu Hühner fähig sind…

[105] Lebensmotto

Lebensmotto_1

Wer weise ist, macht Liyah nach,

sich selbstbewusst zu geben

und gegen jedes Ungemach

Beschwerde zu erheben.

 

Ihr Lebensmotto könnte schlicht

vielleicht auch allgemeiner,

wie dem Erscheinungsbild entspricht,

besagen: Mir kann keiner…

[106] Luftballons

Luftballons_1

Der Herbst, schon im Gedankengut

von Dichtern vielbeschworen,

lässt wieder voller Übermut

kein Opfer ungeschoren.

 

Und weht ein flegelhafter Wind,

bis Gegenstände schweben,

gestattet er dem Lieblingskind,

beseligt abzuheben…

[107] Notration

Notration_1

Liyah ist extrem versessen

auf oralen Lustgewinn

und hält unentwegtes Essen

für des Lebens tiefsten Sinn.

 

Oft fühlt sie sich übertrieben

schnell von Hungersnot bedroht,

doch ein bisschen Kohldampfschieben

ist bereits ihr täglich Brot…

[108] Runde Sache

RundeSache_1

Zauberhafte Fotos zierend,

zeigt sich Liyah inspirierend,

treibt es meistens ungebeten,

sehr zugunsten von Poeten,

 

jeden Tag noch etwas bunter!

Ein Gedicht gerät mitunter

allzu knapp- echt jammerschade,

doch sonst wird es zur Ballade…

[109] Staubsauger

Staubsauger_1

Unser Heim ist sehr gepflegt,

nahezu steril.

Meine Mama saugt und fegt

garantiert zuviel.

 

Manchmal stehe ich ihr bei,

weil sie Hilfe braucht,

wenn die ganze Putzerei

mich auch schrecklich schlaucht…

[110] Gitarre

Gitarre_1

Onkel Ben gilt ohne Frage

musikalisch als Gewinn,

was ich nicht nur deshalb sage,

weil ich seine Nichte bin.

 

Keiner würde je bestreiten:

Sein Talent als Gitarrist

mag uns zu dem Schluss verleiten,

dass er zartbesaitet ist…

[111] Lütgarth-Mädel

Luetgarth_Maedel_1

Lütgarth-Mädel sind die besten,

wie wir bei diversen Festen

durch Erscheinung und Gebaren

immer wieder neu erfahren.

 

Wenn sie fest zusammenhalten,

lässt sich Zukunft gut gestalten-

und so gibt es auch auf Dauer

jede Menge Frauenpower…

[112] Schnuller

Schnuller_1

Mit Schnullern geht nur wenig schief,

muss man sich nachts verpflichten,

dem Nachwuchs möglichst effektiv

die Schnute abzudichten,

 

und nähert sich die Schlafenszeit

nach mancher Überstunde,

wenn Müdigkeit zum Himmel schreit,

sind sie in aller Munde…

[113] Formidabel

Formidabel_1

Eltern horten ohne Strenge

in der Wohnung jede Menge

kreative Spielzeugteile

gegen Zank und Langeweile.

 

Für gewitzte Welterkunder

gibt es alle Arten Plunder,

die der Nachwuchs je erflehte-

doch was wirklich zählt, ist K n e t e…

[114] Gottvertrauen

Gottvertrauen_1

Ein Kind ist zwar verschwindend klein,

doch seelisch voll Elan

und im Advent von Kerzenschein

besonders angetan.

 

Es wittert nicht sakrale Pflicht

und zweifelt keinen Deut,

ob dieses minimale Licht

den lieben Gott erfreut…

[115] Timea grüßt Senioren

TimeGruesstSeniorenA_1

Weil heute mein Geburtstag ist,

will ich aus freien Stücken

all jene, die man sonst vergisst,

mit einem Gruß beglücken,

 

zumal sie mit dem schweren Joch

des Alters oft sich quälen:

Ich kann die Jahre schließlich noch…

TimeGruesstSeniorenB_1

…an einer Hand abzählen!

[116] Primatenforschung

Primatenforschung_1

Ein Gorilla, wie bekannt,

wirkt besonders imposant

und erscheint zumindest mir

attraktiv als Kuscheltier.

 

Dieser ist auf jeden Fall

ziemlich zahm und aus Metall,

denn sonst gäbe ich spontan

Fersengeld mit Affenzahn…

[117] Tafel

Tafel_1

Für mein Alter bin ich weit,

kann sogar schon schreiben

und mir zwischendurch die Zeit

blitzgescheit vertreiben.

 

Was hier steht, lässt sich neutral

als Vokabel werten:

Schließlich müssen alle mal-

auch wir Schriftgelehrten…

[118] T-Shirt

TShirt_1

Timea möchte nichts verpassen,

und auch Humor ist ihr nicht fremd.

So hat sie sich ein schickes Hemd

von ihrem Onkel schenken lassen.

 

Doch muss die Mutter schleunigst lernen,

wenn sie den Gegenstand verdreckt

in ihre Waschmaschine steckt,

das Baby vorher zu entfernen…

[119] KonsTante

KonsTante_1

Es fehlt womöglich ein Poet,

der sachgemäß bedichte,

wie gut Lajescha sich versteht

mit ihrer süßen Nichte.

 

Hier ist schon seit geraumer Zeit,

was mancher gleich erkannte,

verwandtschaftliche Ähnlichkeit

vorhanden als Konstante…

[120] Eine Klasse für sich

KlasseFuerSich_1

Die Wissenschaft hat jüngst entdeckt:

Verblüffend ideal

gestaltet sich der Lerneffekt

bei kleiner Schülerzahl,

 

denn so begreifen Kinder schnell.

Es wäre doch gelacht,

wenn dieses Unterrichtsmodell

nicht endlich Schule macht…

Hier geht es weiter mit den Gedichten 121-140